Xsnews Erfahrungen – Der Usenet Anbieter Auf Dem Prüfstand

Wer sich nach einem Usenet-Zugang umsieht, um mit Hilfe der Internet-Alternative werbefreie Inhalte und unzensierte Dateien ansteuern zu können, trifft auf eine große Auswahl an Usenet-Providern. Deren Angebot unterscheidet sich meist stark, sodass nicht jede Registrierung auch wirklich von Vorteil erscheint. Aus diesem Grund möchte ich auf Alynsmith.com aufzeigen, welche Provider zu den Besten der Branche gehören – und was diese ausmacht. Auch Xsnews habe ich mir genauer angesehen. Was mir dabei aufgefallen ist, verrate ich nachfolgend genauer.

Xsnews Logo

XSNEWS

Table of Contents

Vor- und Nachteile des Anbieters

  • Europäischer Anbieter mit Sitz in den Niederlanden
  • Einfachste Handhabung durch All-in-One XSnews Software
  • Kein Datenvolumen-Limit
  • Mit Highspeed nutzbar
  • Es stehen insgesamt 13 Zahlungswege bereit

     –  Retention mit 1.900 Tagen nicht sehr hoch

Die Preise - kann mit einem Xsnews Coupon gespart werden?

Es ist kein Xsnews Coupon vonnöten, um von günstigen Preisen zu profitieren. Denn: Hier kann schon mit weniger als fünf Euro in das Geschehen eingestiegen werden. Die fünf verschiedenen Pakete wurden meiner Ansicht nach so gestaltet, dass auch mit einem kleinen Budget der volle Service des Unternehmens genutzt werden kann. Der Clou: Xsnews hat nicht nur mehrere Abonnements in das Portfolio mit eingefügt, sondern bietet auch Prepaid Tarife an, bei denen das gewählte Datenvolumen als Guthaben gewählt werden kann. So wird sicher jeder schnell fündig.

Die gute Nachricht ist, dass Xnews die Abonnements in vier verschiedenen Laufzeiten anbietet. So können Sie beispielsweise einen Monat wählen, sich für drei, sechs oder ganze zwölf Monate Bindung entscheiden. Je länger die gewählte Laufzeit, desto größer sind auch die monatlichen Ersparnisse gegenüber dem Normalpreis. Sparen ist hier also auch ganz ohne Xsnews Coupon möglich. Übrigens: Auch eine Testversion der Xsnews Software kann genutzt werden, um sich erst einmal selbst zu überzeugen.

14 Tage Testzeitraum 

Wer die Software testen möchte, kann dies 14 Tage lang völlig kostenfrei tun. Die Testzeit ist nicht an Datenvolumen gebunden, sodass das Usenet hier unbegrenzt genutzt werden kann. Auch in Sachen Geschwindigkeit muss man 14 Tage lang nicht mit Abstrichen rechnen. 

Wer sich nach der Testphase für ein Paket des Usenet-Providers entscheidet, kann auf verschiedenen Wegen zahlen. So steht beispielsweise PayPal als Methode zur Verfügung, aber auch diese Zahlungswege lassen sich nutzen:

  • Kreditkarte
  • Lastschrift
  • iDeal
  • Giropay
  • Belfius
  • Mistercash
  • Mastercard
  • VISA
  • Paysafecard
  • Sofortüberweisung

Doch Vorsicht: Nicht alle Zahlungsvarianten werden auch bei allen Paketen bereitgehalten. So muss ich in meiner Xnews Review beispielsweise verdeutlichen, dass Sofortüberweisungen nur beim Kauf von Prepaid Datenvolumen für das Usenet genutzt werden können.

Wichtige Merkmale von Xsnews

Highspeed-Netz unabhängiger Art mit 200.000 Newsgroups

Wodurch unterscheidet sich Xnews von anderen Usenet-Anbietern? Das niederländische Unternehmen bietet Zugang zu über 200.000 Newsgroups, womit es weit über dem Durchschnitt der Branche liegt. Bis zu 30 Verbindungen gleichzeitig sind hier möglich – und das mit einer SSL-Verschlüsselung, die die eigenen Daten rundum schützt. Was das Datenvolumen und die Surfgeschwindigkeit betrifft, kann man mit dem Premium-Paket unbegrenzten Usenet-Spaß erleben. Allerdings zeichnet sich der Anbieter auch durch einen wesentlichen Nachteil aus, wie ich in meiner Xsnews Review erwähnen muss: So ist die Vorhaltezeit mit 1.900 Tagen etwa nicht ganz so gut wie die anderer Anbieter. Giganews beispielsweise kann stolze 17 Jahre Retention auf die Waage bringen, sodass Xsnews noch ein wenig aufholen sollte. Auch wird nicht genannt, wie viele eigene Server das Unternehmen mitbringt – und welchen Standort diese besitzen.

Auswahl des Newsreaders: Kein Xsnews Download nötig

Wie Xsnews verdeutlicht, kann direkt nach dem Xsnews Login mit dem Suchen verschiedener Usenet Inhalte losgelegt werden. Der Anbieter legt mit seiner Xsnews Software besonders viel Wert darauf, die simple Anwendung zu ermöglichen – weshalb der Newsreader auch direkt in die Oberfläche mit eingebaut wurde. Das Ganze ist im Tarif mit enthalten, sodass Sie sich nicht auf die Suche nach einer separaten und eventuell kostenpflichtigen Software zum Herunterladen machen müssen – und unter anderem eine Menge Zeit sparen können. Leider macht das Unternehmen nicht deutlich, welche Formate unterstützt werden und ob besondere Features zu erwarten ist. Diese könnten bei einer Datenmenge von 30.000 Terabyte jedoch wichtig werden. Auch, welches Betriebssystem von dem integrierten Newsreader unterstützt wird, nennt der Anbieter nicht. Dafür konnte ich innerhalb meiner Xsnews Review feststellen, dass der Newsreader Geschwindigkeits-Statistiken zu den Downloads bereithält.

FAQs - alle Fragen zu Xsnews geklärt

Ist Xsnews illegal?

Xsnews ist ein in den Niederlanden registriertes Unternehmen, das Zugang zum Usenet ermöglicht und daher ähnlich wie ein Internetprovider arbeitet. Es handelt sich also keineswegs um eine illegale Plattform, sondern vielmehr einen Anbieter, der bereits vielerlei Kunden überzeugen konnte.

Wie Xsnews kündigen?

Wer ein Xsnews Abonnement abgeschlossen hat und dieses kündigen möchte, sollte dies auf schriftlichem Wege tun und sich direkt an den Kundenservice wenden – beispielsweise per E-Mail. Sich eine Kündigungsbestätigung mitgeben zu lassen, ist von Vorteil, um Streitigkeiten oder Missverständnissen aus dem Weg zu gehen.

Welchen Xsnews Newsreader gibt es?

Xsnews setzt auf einen integrierten Newsreader, für den kein Xsnews Download erforderlich ist. Dieser erlaubt das direkte Suchen und Stöbern im Usenet nach dem Xsnews Login und bietet eine besonders einfache Handhabung. Auch ist hier für Übersichtlichkeit gesorgt.

Ist Xsnews sicher?

Xsnews arbeitet mit SSL-Verschlüsselungen bei allen Verbindungen. Alle Verbindungen werden dadurch auf bestmögliche Art und Weise abgesichert, was Ihre Daten betrifft. Das ist insbesondere in Bezug auf Ihre finanziellen Transaktionen von Bedeutung. Lediglich Schutz der Privatsphäre durch VPN ist hier nicht zu erwarten, wie ich herausfinden konnte.

Gibt es Xsnews VPN?

Eine Xsnews Software mit VPN wurde nicht in das Angebot des Unternehmens mit integriert. Zwar sind die Verbindungen rundum geschützt, allerdings lässt sich kein VPN Zugang nutzen. Es bleibt abzuwarten, ob Xsnews künftig aufholt, um in dieser Hinsicht mit den Top-Unternehmen der Branche mithalten zu können.

Gibt es einen Xsnews Coupon oder Discount?

Ein Xsnews Discount kann nur genutzt werden, wenn man sich für eine längere Laufzeit der Abonnements entscheidet. Ansonsten konnte ich keinen Xsnews Coupon finden, der für Ersparnisse bei der Tarif-Auswahl oder gar einen umfassenderen Testzeitraum sorgen würde.

Abonnement Vorteile

Alternativen zu Xsnews

Xsnews zeichnet sich hier und da noch durch verbesserungswürdige Eigenschaften aus, die andere Unternehmen am Markt bereits überdurchschnittlich gut gelöst haben. Der Usenet-Anbieter NewsLeecher beispielsweise hat es bisher geschafft, die Vorhaltezeit auf ganze 4.650 Tage zu strecken – und somit Zugang zu mehr Inhalten zu ermöglichen. Der Provider Giganews hingegen kann diese Zahl noch einmal übertrumpfen: Mit stolzen 17 Jahren Retention und drei Jahren Vorhaltezeit allein für die Binaries. Auch wird hier klargemacht: Alle Inhalte werden mehrfach kopiert, um diese bei den Suchergebnissen bereithalten zu können.

Wer sich bevorzugt bei einem niederländischen Unternehmen anmelden möchte, kann allerdings auch einen Blick auf Usenet.nl werfen: Dieser Provider ermöglicht ebenfalls den Zugang zu mehr als 200.000 Newsgroups und hat es sich zur Aufgabe gemacht, vor allem Neulingen mit einer simplen Handhabung entgegenzukommen. Damit ist er Xsnews zunächst einmal sehr ähnlich, wie ich finde. Der Clou: Hier stehen gleich mehrere Newsreader zur Verfügung, aus denen nur noch das Passende ausgewählt werden muss. Darunter gibt es auch eine Software, die Usenet-Zugang für mobile Endgeräte bereithält. Prepaid Usenet hingegen kann mit Prepaid Guthaben aufwarten, wenn man Tarife mit voller Kostenkontrolle beanspruchen möchte. Hier sind keine Abonnements notwendig, was auch eine Kündigung verhindert und Folge-Abonnements vermeiden kann.

Fazit: Abschließende Worte zu Xsnews

Was also lässt sich abschließend zu Xsnews sagen? Und welche Bewertung kann ich dem Unternehmen guten Gewissens vergeben? Im Vergleich punktet der Usenet-Anbieter durchaus mit einer unbegrenzten Geschwindigkeit, wenn man sich für den entsprechenden Tarif entscheidet. Auch der SSL-Schutz aller Verbindungen, sowie die Verfügbarkeit von mehreren Tarifen kann bei so manchem Kunden sicher punkten. Mich persönlich beeindruckt, dass der Anbieter Zugang zu über 200.000 Newsgroups ermöglicht – was sonst nur wenige Provider schaffen.

Allerdings ist Xsnews auch mit so manchem Nachteil verbunden, wie meine Recherche ergeben hat: So fällt die Retention mit 1.900 Tagen vergleichsweise kurz aus. Auch eine VPN Software wäre wünschenswert, sowie die etwas flexiblere Auswahl an Newsreadern. Es bleibt abzuwarten, ob das Unternehmen diese Nachteile in Zukunft aus dem Weg räumen kann – preislich gesehen handelt es sich hierbei ansonsten schon um einen sehr lohnenswerten Usenet-Provider. Daher kann ich an dieser Stelle aktuell drei von fünf Sternen an das Unternehmen vergeben.

alyn-smith

“Xsnews gehört preislich gesehen zu den Top-Providern – allerdings ist das Angebot leider noch nicht ganz so ausgereift, wie bei anderen Unternehmen.”

3.0 / 5.0 bewertet von Alyn Smith

Exklusive Angebote für AlynSmith.com Leser

Jetzt Email eintragen und exklusive Sofort-Rabatte 1x wöchentlich für Top-Marken im Usenet bekommen:

usenext.logo

USENEXT 30 TAGE KOSTENLOS TESTEN

600 GB KOSTENLOS HERUNTERLADEN

Holen Sie sich mega Datenvolumen mit blitzschnellem Usenet-Zugang.
Worauf warten Sie noch?